Blog

Jahreshauptversammlung 2015

📁 Allgemein 🕔29.März 2015
Jahreshauptversammlung 2015

Am 14.03.2015 eröffnete der 1. Vorsitzende Holger Schmidt die Jahreshauptversammlung des Turn und Sportverein 1894 e. V. Mensfelden. Auch in diesem Jahr fanden viele Mitglieder wieder den Weg ins Vereinsheim am Meko.

Zunächst gedachte man in einer Schweigeminute der in dem letzten Jahr verstorbenen Edtih Nilges, Marianne Schumann, Günther Picke und Manfred Fischer sowie dem im Januar 2015 verstorbenem ältesten Vereinsmitglied, Karl Helfrich.

Das von Stefanie Narewski verlesene Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 wurde von den anwesenden Mitgliedern genehmigt. Es folgte der Bericht des Vorstandes und der Abteilungen. So wurden 12 Vorstandsitzungen, eine außerordentliche Mitgliederversammlung, die Jahreshauptversammlung und zahlreiche Abstimmungsgespräche mit der Gemeinde sowie anderen Mensfelder Vereinen durchgeführt.

Mit dem Zumba-Angebot von Katja Arizzi, immer samstags von 17.30 bis 18.30 Uhr, konnte der TuS Mensfelden in 2014 eine neue Sportart im Verein anbieten, die richtig gut angenommen wird. Die Abteilung Frauenturnen, mit Übungsleiterin Susanne Brecher, erfreut sich mit zwei Gruppen nach wie vor montags weiterhin großer Beliebtheit. Die Donnerstags-Vormittagsgruppe unter Leitung von Sabine Schmitt ist bunt gemischt und trainiert auch nach wie vor fleißig. Nach 25 Jahren Mutter- und Kindturnen mit Christel Crecelius hat es einen Generationenwechsel gegeben. Mit Kristina Wolf hat der Verein diese Lücke aber erfolgreich schließen können. Auch bei der Kindergartengruppe (3-6 Jahre) gab es einen Trainerwechsel. Hier wurde Karin Narewski auf eigenen Wunsch verabschiedet und mit Katja Darnowski-Haschke eine neue Übungsleiterin gewonnen. Holger Schmidt mit den Helfern Anna, Sophie Kloos und Malin Schumacher sind für die Kinder von 7 bis 12 Jahre in Sachen Turnen und Leichtathletik zuständig. Die Kindergruppen mit 10 -16 Kinder haben eine gute Beteiligung.  Die Kinder-Gymnastik wird samstags von Jill Schwenk und Ramona Trur in zwei Gruppen durchgeführt und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit Jill Schwenk als Fachwartin für die Rhythmische Sportgymnastik hat der Verein eine feste Größe beim Turngau. Die Kindertanzgruppe „Fairytales“ unter der Leitung von Alena Schmidt und Shira de Jesus hat gerade an Fastnacht einen tollen Tanz hingelegt und ist mit über 20 Kindern sehr gut besucht. Leider konnte für die Tanzformation „Crazy devils“ nach dem Ausscheiden von Stefanie Helfrich und Stefanie Sedlmayer  keinen Trainerersatz gefunden werden. Die Tanzformation EXPERIENCE trainiert weiter erfolgreich unter der Leitung von Stefanie Krammn in Kooperation mit dem TSV Heringen. Die Rhönradgruppe unter der Führung von Birgit und Martin Weber zeigte beim Seniorennachmittag und am Familiennachmittag klasse Vorführungen. Die Taekwondo-Abteilung hatte wieder zahlreiche Erfolge bei Meisterschaften zu verbuchen. Viele Gürtelprüfungen wurden abgenommen. Mit der Freiherr-vom-Stein Schule in Dauborn wurde eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Marcel und Sascha Lange haben zudem eine Ausbildung zum „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“ erfolgreich abgeschlossen und Katharina Schottorf ihre Dan-Prüfung bestanden. Die Kraftsportgruppe des TuS Mensfelden unter der Koordination von Niclas Helfrich hat in diesem Jahr weiter Fahrt aufgenommen. Im Bereich des Jugendfußballs hat sich nach über 40 Jahren erfolgreicher Leitung von Kurt Schumacher nun ein Wechsel ergeben. Michael Hörnig hat die Leitung der JSG beim TuS Mensfelden übernommen. Als Trainer sind Winni Narewski, Klaus Schumacher, Michael Hörnig, Stefan Doogs, Harald Lyuckx und Christof Roth aktiv.  Beim Seniorenfußball ist die Zusammenarbeit mit dem TSV Heringen weiterhin sehr gut. Abteilungsleiter Kurt Schumacher, Rainer Schmidt und Jörg Meister betreuen die Mannschaft für den TuS Mensfelden. Großer Dank an Gisela Trur für die sehr gute Betreuung und Pflege des Sportlerheims und Uwe Leiß für das intensive Kümmern um unseren Sportplatz. Auch die alten Herren der Fußballabteilung sind unter der Leitung von Frank Brunn, Erik Schumacher und Holger Trur noch sehr rege und haben 2014 die Hünfeldener Meisterschaften gewonnen. Die Fitnessgruppe Männer unter der Leitung von Marcus Schöttl hat einen unverändert hohen Zuspruch. Mächtig an Zulauf gewonnen hat die Männergruppe 60+, die jeden Mittwochvormittag unter der Leitung von Alexander Welsch trainiert. Nach wie vor ist auch die Walkinggruppe I, die sich am Mittwochnachmittag unter der Regie von Doris Groh trifft, eifrig dabei. Die Nordic-Walking Gruppe II, unter der Leitung von Sabine Winterwerber, marschiert ebenfalls unablässig und erfreut sich einer regen Teilnahme von Alt und Jung. In der Jugendvolleyballabteilung hat Frederik Bladt wieder ein erfolgreiches Team zusammengestellt. Das Seniorenteam unter der Leitung von Thomas Becker spielt mit insgesamt 32 aktiven Erwachsenen eine guten Ball. Die Schützenabteilung war auch beim Bürgerschießen wieder sehr rege und die beiden aktiven Mannschaften konnten sich in ihren jeweiligen Klasse gut behaupten. Die Tennisabteilung, unter der Leitung von Stefan Hofbauer, ist nach wie vor eine starke Abteilung und betreibt mit Heike Baumgart intensivie Nachwuchsarbeit. Die Footballabteilung trainiert weiterhin noch mit einem verkleinerten Kader. Holger Schmidt berichtete dann über die im vergangenen Jahr mit großer Mehrheit beschlossene Beitragsanpassung und die Änderung der Beitragsstruktur sowie deren Entkopplung von der Vereinszugehörigkeit.

Auf der Vereinshomepage (www.tus.mensfelden.de) können die aktuellen Beitragssätze, die  anstehenden Veranstaltungen und auch die Trainingszeiten der Abteilungen und Übungsgruppen in der Erich-Valeske Halle und außerhalb eingesehen werden.

HV2015_3

Wie in der Vergangenheit, so hat der TuS Mensfelden auch in 2014 mit seinen Abteilungen maßgeblich das Vereins- und Dorfleben mitgestaltet. Angefangen mit vier Fastnachtsveranstaltungen (Kappensitzung, Kinderfastnacht, Kostümball mit den Kirmesburschen und dem Kreppelkaffee mit Hausball) hat der Verein wieder tolle Veranstaltungen abgehalten. Die Volleyball-Abteilung konnte ihr 25. internationales Turnier mit 36 Mannschaften auf dem Meko durchführen. Die 44. TuS-Kinderfreizeit mit 180 angemeldeten Teilnehmern wurde souverän von Jara Völker, Matthias Schöllgen und Felix Bausch geleitet. Das Bergturnfest erfreute sich wieder eines enormen Zulaufs. Das Wetter war prima und der Helferstab von über 50 Vereinsmitgliedern erfüllte seine Aufgaben in sehr guter Weise. Das Höhenfeuer erfreute sich einer großen Beliebtheit bei Jungen und „Alten“. Am Kirmessamstag wurde mit dem ersten  „Hessischen Abend“ ein Volltreffer gelandet.  Der Sonntagnachmittag mit der Verlosung gestaltete der Verein gemeinsam mit den Kirmesburschen. Wie gewohnt war der Familiennachmittag eine gelungene Veranstaltung mit guter Resonanz bei den Mitgliedern. Insgesamt stemmte der TuS Mensfelden im vergangenen Jahr neben seinen 40 Sportgruppen mit wöchentlichem Training und Spielen somit auch ein Veranstaltungsprogramm von 20 Tagen.

Nach dem Bericht des Vorstandes ging es darum, verdiente Vereinsmitglieder zu ehren. Mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden  Ceciel Butzelaar,  Rene Butzelaar,  Rosi Hohlwein, Ralf Dittmann, Jürgen Schäfer und Nadine Herborn bedacht. Die goldene Ehrennadel gab es dann für Helga Leiß, Gerhard Scheid, Norbert Meyer, Alfred Helfrich, Rolf Bender, Waldemar Hofbauer  und Klaus-Dieter Künzler. Die Mitgliederversammlung traf auf Antrag einstimmig den Beschluss, dass zukünftig für mindestens 70 Jahre  treue Mitgliedschaft eine weitere Ehrung zu einem runden Geburtstag ausgesprochen werden soll.

Ähnliche Artikel

Verkauf von Vereinsbekleidung

Verkauf von Vereinsbekleidung

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Gesamtvereins für das Geschäftsjahr 2020 am Samstag den18.09.2021 ab 20:00 Uhr in der Erich-Valeske-Halle, Mensfelden,

Weiter lesen